Andreas Sperl, BSc, MSc

|Meine Leidenschaft

Als Physiotherapeut helfe ich Menschen nach Verletzungen dabei,
sich auf ihrem Weg zurück in den Sport wieder besser zu fühlen, sich besser zu bewegen und besser zu performen.

Über mich

Beruflicher Steckbrief

Nach Abschluss des Bachelorstudiums Physiotherapie an der FH Campus Wien 2011 habe ich mehrere Jahre an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie im AKH Wien Erfahrung gesammelt und mir viel wertvolles Wissen über OP-Techniken, Erstversorgung/Nachbehandlung, komplexe Fälle,... aneignen können.

Mein Hauptinteresse gilt der (post-operativen) Rehabilitation von Sportverletzungen (CrossFit, Kraftdreikampf, Olympisches Gewichtheben, Tennis, Turnen, Laufen, Handball, Basketball, Volleyball, Baseball, American Football) - vom Nachwuchstalent über den ambitionierten Hobbysportler bis zu Athleten auf nationalem und internationalem Niveau. Für ein starkes und sicheres Comeback.

Fortbildungen

  • Ausbildung Sportphysiotherapie

    Persönliches

    Geboren 1988 und aufgewachsen in Andorf/Oberösterreich, maturierte ich 2006 am Gymnasium Schärding. Die Faszination für Medizin und den menschlichen Körper hat mich im Zivildienst so richtig erfasst, während Sport (Tennis) schon im Kindesalter großen Stellenwert für mich hatte. CrossFit ist jetzt die Sportart, die für mich zur großen Begeisterung geworden ist.

    Mission Statement

    Bewegung trägt so enorm viel zu meiner eigenen Lebensqualität bei, dass ich auch als Physiotherapeut Menschen helfen will, Sport schmerzfrei und mit Leidenschaft ausüben zu können.

    Ich integriere die besten verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse und Techniken aus kontinuierlicher Weiterbildung in meine klinisch-praktische Erfahrung und erarbeite so physiotherapeutische Lösungen unter respektvoller Berücksichtigung individueller Ziele. Damit helfe ich Patienten unabhängig von ihrem Alter oder sportlichem Level gesünder und fitter zu werden.
  • Physiotherapie

    Wie sieht Physiotherapie bei mir aus?

    Anamnese

    Ein präzises Gespräch zu Behandlungsbeginn ist Basis dafür, mögliche Ursachen deines Problems zu erkennen und zu verstehen. Damit du auch selbst zur Verbesserung beitragen kannst.

    Untersuchung

    Die genaue Untersuchung von Gelenken, Muskeln, Faszien und Nerven lässt Symptomquellen erkennen. Die Analyse von Bewegungsmustern gibt darüberhinaus Aufschluss über neuromuskuläre Fähigkeiten.

    Therapie

    Aktive Bewegungsübungen in Kombination mit manualtherapeutischen Techniken bringen Schmerzreduktion und Funktionsgewinn. Progressives Training (Kraft, Beweglichkeit, Koordination) sichert nachhaltigen Therapieerfolg. Personalisierte Tests entscheiden dann über den optimalen Zeitpunkt zur Rückkehr in den Sport.

    Meine Schwerpunkte:

    Durch die Konzentration auf bestimmte Beschwerdebilder (post-OP sowie konservativ) entsteht höhere Kompetenz und Behandlungsqualität. Dabei vertraue ich auf die Kooperation mit einem exzellenten Netzwerk aus Ärzten und anderen Berufsgruppen, mit denen ich im engen fachlichen Austausch stehe. Mal auf Kongressen, mal beim Hospitieren im OP.

    Schulter | #Spezialisierung

    Rotatorenmanschette, SLAP, Luxation, Labrumläsion, AC-Gelenk, Fraktur

    Knie | #Spezialisierung

    Kreuzbandriss, Meniskus, Seitenband, Knorpel, Patellaluxation, Fraktur

    Hüfte-Becken-LWS

    Hüftimpingement/-instabilität, Hamstrings/Adduktoren/Leiste, LWS-Beschwerden im Sport

    Sprunggelenk

    Bänderverletzung, Achillessehne, Fraktur

    Was andere sagen:

    FAQ

    Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Ablauf

    Brauche ich eine ärztliche Verordnung?

    Ja, für Physiotherapie benötigst du in Österreich bei Vorliegen einer medizinischen Diagnose eine Verordnung (10x 45min Bewegungstherapie), die jeder Arzt ausstellen kann. Prävention und Training ist auch ohne Verordnung möglich.

    Um von der Krankenkasse nach Therapieende einen Teil der Therapiekosten ersetzt zu bekommen, musst du die Verordnung vor Therapiebeginn bei deiner Krankenkasse (auch online möglich) chefärztlich bewilligen lassen. // Aktuell für die Dauer der Pandemie keine Bewilligungspflicht bei ÖGK und BVAEB! #covid19

    Bei vorhersehbarer Notwendigkeit einer Physiotherapie wie zum Beispiel einer geplanten Operation oder Gipsabnahme, denke bitte an frühzeitige Terminvereinbarung!

    Was soll ich zur Therapie mitbringen?

    Zur ersten Einheit bring bitte die (chefärztlich bewilligte) Verordnung sowie aktuelle Befunde und Bilder (Röntgen, MRT, CT, Ultraschall, OP-Bericht, Arztbrief) mit.

    Weiters ist bequeme Bekleidung, in der man die betroffene Körperregion gut einsehen kann, saubere Sportschuhe sowie ein großes Handtuch für die Therapieliege von Vorteil. #zerowaste

    Eine Duschmöglichkeit ist in der Praxis vorhanden, damit du nach einer anstregenden Einheit nicht verschwitzt ins Büro musst. :)

    Wieviel kostet eine Therapieeinheit?

    45min Physiotherapie: 75€
    30min Physiotherapie: 50€

    Da ich als Wahltherapeut ohne Kassenverträge arbeite, kann ich mir ausreichend Zeit nehmen und die Qualität meiner Arbeit in den Vordergrund stellen.

    Du erhältst nach Therapieende eine Honorarnote, die du vorerst selbst bezahlst und dann bei deiner Krankenkasse mit der chefärztlich bewilligten Verordnung zur teilweisen Rückerstattung in Höhe des Krankenkassentarifs einreichen kannst. Eine private Zusatz- oder Unfallversicherung kann gegebenenfalls die Restdifferenz erstatten.

    Kontakt

    Andreas Sperl, BSc, MSc
    +43 699 123 94 92 8
    office@sportphysio-sperl.at
    Kaiserstraße 72/5, 1070 Wien
    Öffentliche Verkehrsmittel: 5, 48A, 49 und U6
    ONLINE-Terminbuchung

    Impressionen


    img21

    Kontrolle

    Gute motorische Kontrolle

    verbessert deine Kraft, Beweglichkeit

    und Stabilität.

    img22

    Post-OP

    Verletzte Strukturen brauchen

    gezielt angepasste Reize.

    Von Anfang bis zum Ende der Reha!

    img22

    Kraft

    Progressive Trainingsreize,

    angepasst an jedes Level und Alter.

    Auch mit Blood Flow Restriction!

    img22

    Speed &Agility

    Lerne deine Kraft schnell einzusetzen,

    und vermeide so Verletzungen.

    Sekundenbruchteile entscheiden!

    img22

    Learn new things!

    Eine Verletzung ist eine Chance

    um neue Dinge

    über seinen Körper zu lernen!

    img22

    Joint mobility

    Move


    every joint everyday


    in full range of motion!

    img22

    Soft tissue

    Muskulärer und faszialer Release

    für mehr Beweglichkeit

    und weniger Schmerz!

    img22

    Strength & Conditioning

    Je klarer der Plan, desto schneller am Ziel!

    Videobasierte Trainingspläne,

    angepasst an jedes Level und Alter.

    img22

    Education

    Verstehe das Problem,

    beschleunige so deine Rehabilitation

    und bleib nachhaltig fit!